Unser Vereinslokal

Jeden Freitag ab 19 Uhr im Vereinsjugendhaus am Badylon in Freilassing.

Laufener Str. 24
83395 Freilassing


Spiellokal nur 1. und 2. Mannschaft

Im Vereinsjugendhaus am Badylon in Freilassing.

Laufener Str. 24
83395 Freilassing 

 
Keine Bewirtschaftung.


Unser Spiellokal nur 3.Mannschaft

Eisstockhütte EC Freilassing-Hofham

Heideweg 22
83395 Freilassing
Tel: 01775425167

Eingeschränkte Bewirtschaftung. Getränke aus dem Automaten, Kaffee und Kuchen.


Freilassing 1 schlägt Starnberg 2 mit 5:3

24.01.2018

Am Sonntag stand für unsere erste Mannschaft der Kampf gegen Starnberg 2 auf dem Programm, wo Freilassing mit einer guten Aufstellung antrat.

Am Sonntag stand für unsere erste Mannschaft der Kampf gegen Starnberg 2 auf dem Programm, wo Freilassing mit einer guten Aufstellung antrat. Zoran Velickovic (s), Emmanuel Frank (w), Bernhard Besner (s), Hermann Hamberger (w), Arthur Hinteregger (s), Peter Donegani (w) Mchi Herrmann (s) und Lukas Prüll (w) waren am Start.

Somit waren wir die Favoriten, zumal unsere Gäste nur 7 Mann aufzubieten hatten. Hermann Hamberger durfte also kampflos einen Punkt einstreichen und dem Geschehen beiwohnen. Und die anderen Partien dauerten alle länger. Die nächste Partie die zuende war war das Spitzenbrett Zoran Velockovic gegen Robert Gödel (2049), wo Zoran kleine Vorteile sammelte und seinen Druck entscheidend zum Sieg verstärken konnte.

Zeitgleich einigten sich Lukas Prüll und Benjamin Wetzel (1873) auf remis. Doch Starnberg schlug zurück, und das gleich doppelt: Arthur Hinteregger wurde von Achim Flemming (1981) völlig überspielt und Peter Donegani erwischte ebenfalls nicht seinen besten Tag, als er in der Eröffnung gegen Oliver Rulik (1967) von einem Zug überrascht wurde, auf den er nicht die beste Fortsetzung fand.

Somit stand es 2,5 / 2,5. Immerhin stand auf den übrigen Brettern keiner schlechter. Emmanuel Frank gelang ein überzeugender Sieg gegen Martin Fuchs (2027) und stellte damit die Führung wieder her. Michi Herrmann konnte diesmal gegen Gerhard Strecker (1899) zwar nicht gewinnen, aber ein nue gefährdetes remis herausholen.

Als längstes spielte - nicht zum ersten Mal heuer! - Bernie Besner gegen Michael Ponater (1990), ein remis hätte gereicht, aber Bernie spielte auf Gewinn, die Stellung war zwar eher remisträchtig, aber da Bernie dieses Mal keinerlei Verlustgefahr drohte und sein Gegner zudem ungenau spielte wurde Bernies Hartnäckigkeit diesmal belohnt mit einem Sieg. Das wird ihm gewiss Selbsbewusstsein geben. Am Ende also ein 5:3, ein unspektakulärer Sieg gegen den Abstiegskandidaten Starnberg 2. Herzlichen Glückwunsch von meiner Seite.

 
 
Schacheinzelmeisterschaft 2017 Inn-Chiemgau in Freilassing

Schachklub Freilassing 1927 e.V.
Römerstrasse 72
83404 Ainring
Tel. 08654 61619

E-Mail:
info@schachklub-freilassing.de

Vorstand Klaus Stronk und Marianne Krause im Interview mit Bayernwelle


Interview Schachkllub Freilassing mit Bayernwelle

Kontakt

Schachklub Freilassing 1927 e.V.
Römerstrasse 72
83404 Ainring
Tel. 08654 61619

E-Mail:
info@schachklub-freilassing.de