Unser Vereinslokal

Jeden Freitag ab 19 Uhr im Vereinsjugendhaus am Badylon in Freilassing.

Laufener Str. 24
83395 Freilassing


Spiellokal nur 1. und 2. Mannschaft

Im Vereinsjugendhaus am Badylon in Freilassing.

Laufener Str. 24
83395 Freilassing 

 
Keine Bewirtschaftung.


Unser Spiellokal nur 3.Mannschaft

Eisstockhütte EC Freilassing-Hofham

Heideweg 22
83395 Freilassing
Tel: 01775425167

Eingeschränkte Bewirtschaftung. Getränke aus dem Automaten, Kaffee und Kuchen.


Freilassing 3 verliert zu Hause 1,5 / 4,5 gegen Pang 3

14.11.2017

Wie schon die erste Mannschaft empfing auch unsere dritte Mannschaft eine Mannschaft aus Pang, nämlich die Dritte.

Wie schon die erste Mannschaft empfing auch unsere dritte Mannschaft eine Mannschaft aus Pang, nämlich drern Dritte. Wie schon die zweite Mannschaft so war auch die dritte Mannschaft ersatzgeschwächt, jedoch mit 6 Mann am Start, wovon auch einige Stammspieler dabei waren. Helmut Krause (s), Marianne Krause (w), Klaus Stronk (s), Franz Nefzger (w), Thomas Pausch (s) und unsere junge Hoffnung Korbinian von Stauß (w) spielten für Freilassing.

Seinen betont scharfen Angriffsstil spielte Thomas Pausch gegen Bonavent Fischer (1511). Solche Partien werden meist nie remis und entscheiden sich durch Matt oder Materialübergewicht. So eine Mattdrohung übersah Thomas und verlor. Nie ins Spiel fand Klaus Stronk gegen Anton Reil (1582) und verlor nach etwa 2 Stunden, 0:2.

Werfen wir nun einen Blick auf die Partie unseres Debütanten Korbinian von Stauß, der sich Christian Binder (1624) erwehren musste, der nachgemeldet worden war und deshalb hinten spielte. Auch wenn sich in dieser immerhin verstündigen Partie am Ende die Routine seines Gegners durchsetzte ist dieser Einsatz als Erfolg zu werten, denn er stand lange Zeit zumindest nicht schlechter und hat die Prinzipien des Schachspiels eindeutig verstanden, auch die Zeiteinteilung war gut und er empfiehlt sich für weitere Einsätze.

Trotzdem stand es 3:0 für die anderen. Helmut Krause sorgte nun dafür, dass der Kampf nicht schon nach 4 Partien entschieden war an dem Tag, denn er hatte in einer Kombination besser gerechnet als sein Gegner Werner Kleih (1670), dem er eine Qualität für einen Bauern abluchste. Er verstärkte den Druck und verband ihn mit einem Angriff auf den König, letztlich hätte Werner eine weitere Figur geben müssen, stattdessen gab er auf.

Nun mussten Franz Nefzger und Marianne Krause gewinnen, um noch einen Punkt aus dem Feuer zu reißen. Marianne besaß auch eine Figur mehr, aber eine stark reduzierte Bauernanzahl, die Figur reichte gegen die Bauernmehrheit von Bernhard Robert Wichmann (1588) nicht zum Sieg und es wurde remis, dadurch war der Kampf verloren.

Franz kämpfte noch gegen Andreas Bürgerhausen (1422). Franz hatte zwischenzeitlich 2 Bauern mehr, doch er hatte immer einen Angriff auf seinen König zu beachten. Einen Bauern gab er wieder her, alsbald kamen beide Spieler in Zeitnot, hier übersah Franz ein Schach, das ihn eine Figur gekostet hätte, er gab auf. Am Ende stand es 1,5 / 4,5 sicher zu hoch ausgefallen für die favorisierten Gäste aus Pang. 

 
 
Schacheinzelmeisterschaft 2017 Inn-Chiemgau in Freilassing

Schachklub Freilassing 1927 e.V.
Römerstrasse 72
83404 Ainring
Tel. 08654 61619

E-Mail:
info@schachklub-freilassing.de

Vorstand Klaus Stronk und Marianne Krause im Interview mit Bayernwelle


Interview Schachkllub Freilassing mit Bayernwelle

Kontakt

Schachklub Freilassing 1927 e.V.
Römerstrasse 72
83404 Ainring
Tel. 08654 61619

E-Mail:
info@schachklub-freilassing.de