Freilassing 3 geht in Grassau mit 0,5 / 5,5 unter

27.02.2018

Unser Mannschaftsführer Klaus Stronk wollte am Sonntag den kleinen Versuch unternehmen, unserer zweiten Mannschaft durch einen eigenen Aufstieg unter die Arme zu greifen.

Unser Mannschaftsführer Klaus Stronk wollte am Sonntag den kleinen Versuch unternehmen, unserer zweiten Mannschaft durch einen eigenen Aufstieg unter die Arme zu greifen. Dazu musste als Grundlage ein Sieg bei Grassau her, um überhaupt noch ein Wörtchen mitreden zu können.

Deshalb trat Freilassing 3 in Bestbesetzung an. Helmut Krause (w), Roland Frank (s), Marianne Krause (w), Klaus Stronk (s), Franz Nefzger (w) und Matthias Scheuerl (s). spielten. Somit war gegen Grassau etwas drin.

Auf Brett 5 gab Franz Nefzger seine ausgeglichene Partie gegen Herbert Steffl (1572) remis. Marianne bekam von Rudi Hörterer (1620) in der Eröffnung ein Störschach vorgesetzt, das die Rochade und damit die normale Entwicklung verhinderte. Diesen Umstand konnte der Gegner für sich ausnutzen und in einen Siieg umarbeiten. Roland Frank ließ sich von einer Drohung des Gegners Franz Schober (1680) derart beeindrucken, dass er einen kapitalen Bock schoss wonach es sofort aus war. Nach Sieg sah es also nicht mehr aus.

Auch Matthias Scheuerl fand in der Partie gegen Alois Maier (1392) nicht zu seiner Form und verlor relativ glatt. Klaus Stronk konnte gegen Andreas Baumgartner (1553) seine Partie lange offen halten. Schließlich musste er doch einen Bauern hergeben. Ein Doppelangriff besiegelte dann die Niederlage. Am längsten spielte Helmut Krause gegen Alois König (1693). Die Stellung roch nach Remis, doch griff Helmut daneben und verlor eine Figur. Er spielte zwar noch länger weiter, doch die Niederlage ließ sich nicht vermeiden.

Durch diese hohe Niederlage steht somit auch fest, dass die dritte Mannschaft kein Wort mehr im Aufstiegsrennen mitreden kann. Das bedeutet auch den wahrscheinlichen Abstieg der zweiten Mannschaft aus A in B. Wie der Verein damit umgehen wird, wird man sehen.

 
 
Schacheinzelmeisterschaft 2017 Inn-Chiemgau in Freilassing

Schachklub Freilassing 1927 e.V.
Römerstrasse 72
83404 Ainring
Tel. 08654 61619
Fax: 08654 479789

E-Mail:
info@schachklub-freilassing.de

Vorstand Klaus Stronk und Marianne Krause im Interview mit Bayernwelle


Interview Schachkllub Freilassing mit Bayernwelle

Kontakt

Schachklub Freilassing 1927 e.V.
Römerstrasse 72
83404 Ainring
Tel. 08654 61619
Fax: 08654 479789

E-Mail:
info@schachklub-freilassing.de