Unser Vereinslokal

Jeden Freitag ab 19 Uhr im Vereinsjugendhaus am Badylon in Freilassing.

Laufener Str. 24
83395 Freilassing


Spiellokal nur 1. und 2. Mannschaft

Im Vereinsjugendhaus am Badylon in Freilassing.

Laufener Str. 24
83395 Freilassing 

 
Keine Bewirtschaftung.


Unser Spiellokal nur 3.Mannschaft

Eisstockhütte EC Freilassing-Hofham

Heideweg 22
83395 Freilassing
Tel: 01775425167

Eingeschränkte Bewirtschaftung. Getränke aus dem Automaten, Kaffee und Kuchen.


Dritte Mannschaft startet mit Kantersieg in Kolbermoor und übernimmt die Tabellenführung

26.10.2017

Hier kommt der Bericht über unsere dritte Mannschaft, diese hatte letzte Saison einige Niederlagen zu verdauen, heuer ist sie verstärkt.

Hier kommt der Bericht über unsere dritte Mannschaft, diese hatte letzte Saison einige Niederlagen zu verdauen, heuer ist sie verstärkt. Einer dieser Neuzugänge kam auch gleich zum Einsatz. Da Peter die zweite Mannschaft nicht geschwächt hatte konnte Klaus mit Helmut Krause (w), Roland Frank (s), Marianne Krause (w), Jakob Strebl (s), KLaus Stronk (w) und Franz Nefzger (s) eine sehr gute Formation ins Rennen schicken.

Helmut stand gegen Josf Knabl (1418) immer überlegen und es war nur eine Frage der Zeit, wann sein Gegner zusammenbrechen würde, ein Figurengewinn besiegelte das Ende. Roland hatte einen Zeitvorteil gegen Zslot Metzger (1371), der wegen eines Irrtums 45 Minuten zu spät kam. Dort stand es lange Zeit ausgeglichen, doch im Endspiel, was ja nicht unbedingt Rolands Stärke ist, konnte er Vorteil erzielen und seine Partie gewinnen, wobei ihm die Zeitnot seines Gegners half.

Marianne Krause stand früh gegen Stefan Afeldt (1326) auf Gewinn, wickelte aber ungünstig ab und hatte sogar einen Hauch von Materialnachteil, das am Ende erkämpfte remis ging in Ordnung. Seine Premiere gab Jakob Strebl gegen Manfred Burzer (1208), und er legte einen Traumstart hin, von Anfang an hatte sein Gegner keine Chance, hier etwas mitzunehmen, von so einem Auftakt bekommt Jakob sicher viel Selbstvertrauen. Etwas mehr Widerstand leisteten die jungen Gegner an den hinteren beiden Brettern. Klaus Stronk hatte gegen Tobias Diatka (817) zwar das deutlich aktivere Spiel und auch einen Mehrbauern, trotzdem dauerte es aber noch eine ganze Weile, bis der volle Punkt in trockenen Tüchern war. Auf anderem Wege fiel die Entscheidung bei Franz Nefzger gegen Rupert Sedlbauer (793), als Franz gegen den nicht schlecht spielenden Gegner das taktische Mittel des Abzugsschachs einsetzte, um die Partie zu entscheiden.

Die beiden hinteren Bretter zeigen einmal mehr, warum es keinen Sinn macht, nur auf die Wertungszahl zu schauen. Wie gut jemand wirklich ist erfährt man ohnehin erst, wenn man ihn am Brett hat. so stand ein überzeugender Sieg fest, der Lust auf mehr macht, doch die attraktiven Gegner kommen erst! Absteiger Bad Reichenhall 1 gewann seinen Auftakt ebenso überzeugend mit 5:1 bei der Zweiten der SF Rosenheim, Reichenhall 2 und Kolbermoor 2 trennten sich 3:3, Pang Rosenheim 3 unterlag Grassau mit 2,5 / 3,5 und der Rosenheimer Schachverein 2 musste sich Vogtareuth 3 mit 1,5 / 4,5 geschlagen geben. Traunstein war erstmal spielfrei. Der Blick auf die Tabelle bedeutet Balsam auf die Wunden der vergangenen Saison. Mal wieder Tabellenführer! Das weitere Programm zeigt, dass Freilassing hier einen eher leichten Auftakt hat und die stärkeren Gegner eher hintenraus zu vermuten sind, was uns die Möglichkeit gibt, noch länger hier oben zu stehen. Das nächste Duell gegen Pang 3 wird eine enge Kiste.

 
 
Schacheinzelmeisterschaft 2017 Inn-Chiemgau in Freilassing

Schachklub Freilassing 1927 e.V.
Römerstrasse 72
83404 Ainring
Tel. 08654 61619

E-Mail:
info@schachklub-freilassing.de

Vorstand Klaus Stronk und Marianne Krause im Interview mit Bayernwelle


Interview Schachkllub Freilassing mit Bayernwelle

Kontakt

Schachklub Freilassing 1927 e.V.
Römerstrasse 72
83404 Ainring
Tel. 08654 61619

E-Mail:
info@schachklub-freilassing.de